Der Veranstaltungsring Denkendorf e. V. organisiert Theater- und Musikveranstaltungen in der Festhalle Denkendorf.
Dieses Jahr dürfen Sie sich auf folgende Veranstaltungen freuen:

Datum                       Veranstaltung Abo / Einzelkarten jetzt buchen!      
Donnerstag
24. Oktober 2019

Don Carlos

Abonnementveranstaltung /
Einzelkarten buchbar
Button-180x39_RX-Tickets
Freitag
08. November 2019

Keine Angst vor Hotzenplotz

Sonderveranstaltung Bücherei Denkendorf
Telefon:

0711-3466331
Donnerstag
14. November 2019

Arsen und Spitzenhäubchen

Abonnementveranstaltung /
Einzelkarten buchbar
Button-180x39_RX-Tickets
Mittwoch
04. Dezember 2019

Weihnachten auf dem Balkon

Abonnementveranstaltung /
Einzelkarten buchbar
Bücherei Denkendorf
Telefon:
0711-3466331
Sonntag
08. Dezember 2019

Ein Weihnachtswunder für drei

Sonderveranstaltung Button-180x39_RX-Tickets
Donnerstag
16. Januar 2020

Movie meets Musical

Abonnementveranstaltung /
Einzelkarten buchbar
Button-180x39_RX-Tickets
Donnerstag
20. Februar 2020

Spätzle mit Soß!

Abonnementveranstaltung /
Einzelkarten buchbar
Button-180x39_RX-Tickets
Donnerstag
05. März 2020

Dieses bescheuerte Herz

Abonnementveranstaltung /
Einzelkarten buchbar
Button-180x39_RX-Tickets

Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen beginnt am 01.Oktober 2019.

 

1. Abonnementveranstaltung

Don Carlos

Donnerstag  –  11. Oktober 2018     19:30 Uhr    Festhalle Denkendorf     Einlass: 19:00 Uhr

Drama von Friedrich von Schiller – Landesbühne Rheinland-Pfalz

 

„Geben Sie Gedankenfreiheit Sire!“
Das Stück der Stunde! Schillers großes Drama “Don Carlos“ gehört definitiv zu den 10 besten Stücken der Weltliteratur.
Polit-Thriller und psychologisches Familiendrama zugleich. Eine Geschichte über unerfüllte Liebe, Sehnsüchte und verbotene Träume, und gleichzeitig über einen Überwachungsstaat, Misstrauen und Verrat zur Zeit blutiger Glaubenskriege. Über Intrigen und Machthunger in Kirche und Militär, eine erkaltete Ehe und nicht zuletzt ein großes Vater-Sohn-Drama.
Schillers Plädoyer für Toleranz, Selbstbestimmung und Freiheit ist dabei heute unglaublich modern und aktuell. Denn obwohl Jede und Jeder immer und in jeder Zeit über Gedankenfreiheit verfügt, setzt sich Schiller und sein Marquis Posa vehement für die Freiheit ein, die Gedanken individuell äußern und radikal leben zu können. Eine, im heutigen politischen und religiösen Weltgeschehen hochaktuelle, explosive Forderung.

Mit Walter Ullrich als Großinquisitor.

Preise:     19 €, 18 €, 17 € Ermäßigt: 13 €, 12 €, 11 € Button-180x39_RX-Tickets

 

 

 

Für unsere jungen Besucher – Sonderveranstaltung

Keine Angst vor Hotzenplotz

Marionetten-Theater für Kinder ab 4 Jahren. Nach dem Buch von Ottfried Preußler –
Figurentheater „Topolino“

 

Hotzenplotz ist wieder da!

Und er versetzt Großmutter, Wachtmeister Dimpfelmoser, Frau Schlotterbeck, Kasperl und Seppel in helle Aufregung. Sowohl Großmutters Kürbis, wie auch Frau Schlotterbecks Kristallkugel sind spurlos verschwunden und der arme Wasti ist immer noch als Krokodil verzaubert.
Natürlich wird der Räuber Hotzenplotz des Diebstahls verdächtigt und beschuldigt.

1. Aufführung  Freitag  –  08. November 2019 – 14:00 Uhr     D.Punkt am Rathaus Denkendorf      Dauer: 50 Min.
2. Aufführung  Freitag  –  08. November 2019 – 16:00 Uhr     D.Punkt am Rathaus Denkendorf      Dauer: 50 Min.

Preise: Kinder 3 €, Erwachsene 5 €
Karten sind 3 Wochen vorher in der  Bücherei Denkendorf – Telefon: 0711 3466331 – erhältlich, solange der Vorrat reicht!

 

 

2. Abonnementveranstaltung

Arsen und Spitzenhäubchen

Donnerstag  –  14. November 2019    19:30 Uhr     Festhalle Denkendorf     Einlass: 19:00 Uhr

Kriminalkomödie  – Berliner Kriminaltheater

 

Abby und Martha Brewster sind zwei liebenswerte alte Damen, die keinem Menschen ein Haar krümmen könnten. Davon ist ihr Neffe, der Theaterkritiker Mortimer, der in ihrem Haus wohnt, überzeugt. Doch er macht zufällig eine entsetzliche Entdeckung: In der Truhe beim Fenster liegt eine Leiche versteckt. Mortimer stellt die Tanten zur Rede und muss erfahren, dass diese aus Mitleid alte einsame Männer in ihr Haus locken und mit vergiftetem Wein töten, um sie „Gott näher zu bringen“. Zur Beseitigung der Leichen benutzen sie Mortimers geisteskranken Bruder Teddy.

Mortimer will seine Familie jedoch nicht der Polizei ausliefern. Stattdessen denkt er, das Problem lösen zu können, indem er die Einweisung Teddys in eine Nervenheilanstalt in die Wege leitet.

Inzwischen kehrt jedoch Mortimers lange als verschollen gegoltener Bruder Jonathan ins Haus zurück. Dieser ist zum  polizeilich gesuchten Serienmörder geworden. Zusammen mit seinem Komplizen Dr. Einstein, der ihn mehrfach im Gesicht operiert hat, will er im Haus der Tanten untertauchen und sich heimlich seines mitgebrachten letzten Mordopfers entledigen.

Als die beiden Brüder aufeinander treffen und Mortimer das Mordopfer entdeckt hat, will er sie des Hauses verweisen und notfalls die Polizei rufen, Jonathan beschließt, Mortimer umzubringen , wozu er diesen zuerst fesselt und knebelt. Erst als der Polizeichef persönlich aufkreuzt, wird Jonathan als der gesuchte Serienmörder erkannt und verhaftet.

Preise:     19 €, 18 €, 17 € Ermäßigt: 13 €, 12 €, 11 € Button-180x39_RX-Tickets

 

 

 

3 . Abonnementveranstaltung

Weihnachten auf dem Balkon

Mittwoch  –  04. Dezember 2019     19:30 Uhr      Festhalle Denkendorf     Einlass: 19:00 Uhr

Komödie  – Komödie am Kurfürstendamm

 

 

Ein fröhliches Weihnachtsfest in Paris. Sechs Schauspieler in zwölf Rollen auf zwei Balkonen in zwei Familien. Der schnelle Wechsel der Charaktere verlangt von den Darstellern artistische Geschwindigkeit – hinter der Bühne und auf der Szene, was bei den Zuschauern für viel Heiterkeit sorgt.
Natürlich gibt es in den beiden Familien – wie in jeder guten Familie – am Heiligabend Probleme: Mit der dominanten Schwiegermutter, der gestressten Hausfrau, dem halbwüchsigen Vetter samt Frettchen, dem in Scheidung lebenden Bruder und dem gutmeinenden Hausherren auf der einen, dem neuen Liebhaber auf der anderen Seite, der schwangeren Ehefrau, dem immer charmanten Tunichtgut, dem alkoholisierten Weihnachtsmann, dem Weihnachtsbraten und mit dem obligatorischen Familienbesuch.

Gilles Dyrek komponiert mit diesem Stück eine sprachliche Sinfonie und glänzt mit witzigen und rasanten Dialogen. In einem hochamüsanten Spektakel mit schnellen Wechseln bekommt der Zuschauer so Einblick in einen Weihnachtsabend der ganz besonderen Art. Und wie in jedem Jahr gibt es nach all der Aufregung doch noch ein Happy End …

Tino Führer, Adisat Semenitsch, Dela Dabulamanzi, Herald Effenberg, Oliver Dupont, Jean-Philippe Adabra, …

Preise:     19 €, 18 €, 17 € Ermäßigt: 13 €, 12 €, 11 € Button-180x39_RX-Tickets

 

 

Theater am Weihnachtstreff – Sonderveranstaltung im Rahmen des Weihnachtstreffs

Ein Weihnachtswunder für drei

Nach dem Bilderbuch von Annette Langen – Faro-Theater

 

Weil das pieksige Stachelschwein keine Freunde findet, beschließt es auf Wanderschaft zu gehen. Auf der Suche nach dem großen Wunder, vom dem ein Kamel erzählt hat, trifft es den kleinen Angsthasen und den listigen Flunkerfuchs. Dieses seltsame Trio folgt nun dem hellen Stern, der sich seit Kurzem am Himmel zeigt und der sie, ohne ihr Wissen, nach Bethlehem führt. Auf ihrer Reise lauern Gefahren, welche die drei gemeinsam bestehen und am Ende das finden, wonach sie sich am meisten gesehnt haben – Geborgenheit und Freunde.

1. Aufführung  Sonntag  –  08. Dezember 2019 – 13:30 Uhr     D.Punkt am Rathaus Denkendorf      Dauer: 45 Min.
2. Aufführung  Sonntag    08. Dezember 2019 – 14:30 Uhr     D.Punkt am Rathaus Denkendorf      Dauer: 45 Min.

Preise: Eintritt frei!
Karten sind 3 Wochen vorher in der Bücherei Denkendorf – Telefon: 0711 3466331 – erhältlich, solange der Vorrat reicht!

 

 

4. Abonnementveranstaltung

Movie meets Musical

Donnerstag  –  16. Januar 2020     19:30 Uhr      Festhalle Denkendorf     Einlass: 19:00 Uhr

Wir starten ins neue Jahr  – Tanja Böhler & Ines Amanovic

 

Tanja Böhler und Ines Amanovic präsentieren ein buntes Programm, welches in zahlreichen Kostümen durch die schönsten Film- und Kinoklassiker, und in die Welt des Musicals führt.

Unteranderem präsentieren sie Titel aus „Grease“ und „Jekyll and Hyde“, oder lassen Filmtitel aus „Wie im Himmel“ und „Mamma Mia 2 „ erklingen.

Auch darf ein kleiner Ausschnitt des Musical „Anastasia“ in Ihrer Show nicht fehlen.

Die aus Benningen a. N. stammende Tanja Böhler und Ines Amanovic aus Denkendorf haben sich im Jahr 2000 im Stuttgarter Karneval kennengelernt.

Seit mehreren Jahren sind Tanja und Ines als Solisten-Duett mit Gotthilf Fischer unterwegs.

Sie haben unter anderem aber auch auf unzähligen Empfängen und privaten Veranstaltungen für Persönlichkeiten gesungen.

Auch die Arbeit vor der Fernsehkamera ist den beiden Sängerinnen nicht fremd. In den letzten Jahren wirkten sie in Sendungen wie „Melodien für Millionen“, „Fröhlicher Feierabend“, „Sonntagstour“ und verschiedenen weiteren SWR-Produktionen mit.

Außerdem waren sie ein fester Bestandteil in Gotthilf Fischers „Straße der Lieder“.

Preise:      19 €, 18 €, 17 € Ermäßigt:  13 €, 12 €, 11 € Button-180x39_RX-Tickets

 

 

5. Abonnementveranstaltung

Spätzle mit Soß!

Donnerstag  –  20. Februar 2020    19:30 Uhr      Festhalle Denkendorf     Einlass: 19:00 Uhr

Eine heitere Schwabenkunde  – Theater Linderhof

 

Was macht ihn aus den Schwaben, was steckt in ihm, was hält ihn zusammen und bei Laune? Warum ist er so eigensinnig, querschädelig, dickköpfig? Woher kommt sein Hang zum Grüblerischen, sein Drang zum Philosophieren und sein Erfindungsgeist? Woher sein Phlegma? Was treibt ihn an, wo will er hin und was macht er um Himmels Willen, wenn er in der Fremde keine Spätzle mit Soß kriegt?
In Szenen, Sketchen, Dia- und Monologen, mit Gedichten und Geschichten regionaler Mundartpoeten und mit Liedern fördert das Duo – Berthold Biesinger und Bernhard Hurm – ganz unterschiedliche Facetten des Schwaben und des Schwäbischen zutage. So galoppiert der eine als Schimmelreiter übers heimische Gsälz, während der andere den bruddeligen Heimatdichter gibt. Mit Spitzfindigkeit und Selbstironie entpuppen sich die zwei Vollblutschwaben als echte Mundart-Artisten. „Spätzle mit Soß!“ zeigt die ganze Bandbreite des schwäbischen Dialekts als köstliche und kurzweilige Unterhaltung!

Preise:      19 €, 18 €, 17 € Ermäßigt:  13 €, 12 €, 11 € Button-180x39_RX-Tickets

 

 

6. Abonnementveranstaltung

Dieses bescheuerte Herz

Donnerstag  –  05. März 2020     19:30 Uhr     Festhalle Denkendorf     Einlass: 19:00 Uhr

Tragikkomödie  – Landesbühne Rheinland-Pfalz

 

Die Tragikomödie, basierend auf der wahren Geschichte eines herzkranken Jungen, lockte weit über 2 Millionen Zuschauer in die Kinos.

Das bewegende Feelgood-Movie mit Elyas M’Barek war der überragende Kino-Erfolg im Winter 2018. Basierend auf dem gleichnamigen SPIEGEL-Bestseller des herzkranken Teenager Daniel Meyer und seines Ko-Autors Lars Amend bringt die Landesbühne Rheinland-Pfalz nun die Bühnenfassung zur Uraufführung.

Daniel ist erst 15. Er weiß, dass er bald sterben wird – und er hat noch so viele Wünsche: Mal ohne Aufpasser zu sein. In einem tollen 5-Sterne-Hotel übernachten und so viel Schnitzel mit Pommes und Cola bestellen, wie man möchte. Ein fremdes Mädchen küssen. Mit einem coolen Sportwagen fahren. Mama endlich wieder von Herzen glücklich sehen. Und über alles ein Buch schreiben. Dann trifft Daniel auf einen, mit dem er sich seine Herzenswünsche erfüllt, und gemeinsam entdecken sie, was wirklich zählt im Leben.

Preise:      19 €, 18 €, 17 € Ermäßigt:  13 €, 12 €, 11 € Button-180x39_RX-Tickets